Himbeer-Törtchen

 

Zutaten für ca. 8 Stück:

Für den Mürbeteig:
180 g Mehl
40 g Zucker
90 g kalte Butter
1 Ei (M)
1-2 EL kaltes Wasser

Für den Biskuit:
4 Eier (M)
60 g Zucker
3 EL warmes Wasser
90 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver

Außerdem:
1 Glas (370 g) Bonne Maman Himbeer-Gelee


Rezept drucken
  Zubereitung:

1. Für den Mürbeteig Mehl mit Zucker mischen. Butter in Stückchen, Ei und Wasser zugeben. Alles mit einem Messer durchhacken, sodass trockene Krümel entstehen. Dann alles schnell mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Teig 3-4 mm dick ausrollen und Kreise (ca.7-8 cm Durchmesser) ausstechen. Teigkreise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 12 Minuten backen. Mürbeteigböden mit etwas Himbeer-Gelee bestreichen. Auskühlen lassen.

3. Kurz vor dem Servieren für den Biskuit Eier mit Zucker und Wasser dick cremig aufschlagen. Mehl mit Backpulver mischen und darüber sieben. Alles zügig verrühren.

4. Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf glatt verstreichen. Im Ofen bei gleicher Temperatur ca. 10-12 Minuten backen.

5. Biskuit etwas abkühlen lassen und mit dem Himbeer-Gelee bestreichen. Mit einem scharfen Messer quer in ca. 8 Streifen schneiden und aufrollen. Auf die Mürbeteigböden setzen und sofort servieren.

Dazu ganz nach Belieben Schlagsahne reichen.


Zubereitungszeit ca. 1 Stunde + Kühlzeit

Pro Stück ca.
Kalorien: 404 kcal
Protein: 7,3 g
Fett: 12,9 g
Kohlenhydrate: 64 g

Tipp
Sehr lecker sind die Biskuittörtchen auch mit rotem Johannisber-Gelee von Bonne Maman.