Ziegenkäse-Flammkuchen mit Feigen-Topping

 

Zutaten für 4 Personen:

250 g Mehl
1 Päckchen Trockenbackhefe
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
175 ml kaltes Wasser
4 EL Öl
1 Bund Frühlingszwiebeln
2 EL Olivenöl
150 g junger Ziegenkäse
100 g Bonne Maman Feigen-Konfitüre
2 EL Wasser
1 TL zerstoßene rosa Pfefferbeeren
1 EL Thymianblättchen


Rezept drucken
  Zubereitung:

1. Mehl, Trockenbackhefe, Zucker und Salz in einer Schüssel gut mischen. Wasser und Öl zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken. Hefeteig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

2. Backblech mit Backpapier auslegen. Hefeteig kurz durchkneten. Teig in 4 Portionen teilen und jede Portion auf leicht bemehlter Fläche zu einem Oval ausrollen. Auf das Backblech legen.

3. Frühlingszwiebeln putzen, gründlich abspülen und in ca. 6-8 cm lange Stücke schneiden, diese der Länge nach halbieren, dickere auch vierteln. Teig mit Olivenöl bepinseln und mit Frühlingszwiebeln und Ziegenkäse in Stückchen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad (Gas: Stufe 4-5, Umluft: 200 Grad) ca. 18-20 Minuten backen.

4. Feigen-Konfitüre mit Wasser, rosa Pfefferbeeren und Thymianblättchen verrühren und auf den noch warmen Flammkuchen streichen. Sofort servieren.


Zubereitungszeit ca. 40 Minuten + Gehzeit

Tipp
Wer den Hefeteig nicht selbst machen möchte, nimmt fertigen Teig für Flammkuchen aus dem Kühlregal.