Gekräuterte Lammfilets mit Feigensauce

 

Zutaten für 4 Personen:

500 g Lammfilets
2 EL Thymianblättchen
1 gute Messerspitze geschroteter Chili
2 TL abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
2 EL Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
6 Zweige Minze
300 ml Lammfond (aus dem Glas)
2 leicht gehäufte EL Bonne Maman Feigen-Konfitüre
2 EL dunkler Saucenbinder
Salz


Rezept drucken
  Zubereitung:

1. Lammfilets evtl. von Sehnen befreien und trocken tupfen. Thymianblättchen mit Chili, Zitronenschale und Olivenöl mischen. Mit Pfeffer würzen. Die Lammfilets damit kräftig einreiben. Minze abbrausen und die Blättchen von den Stielen zupfen. Lammfilets und Minze in einen Gefrierbeutel geben, den Beutel verschließen und zum Marinieren am besten über Nacht (aber mind. 6 Stunden) in den Kühlschrank legen.

2. Lammfilets aus dem Beutel nehmen. Eine Grillpfanne gut aufheizen und die Lammfilets darin ringsum grillen. Lammfilets auf ein Gitter legen. Backpapier als Tropfschutz auf den Gitterrost des Backofens legen, Gitter mit den Lammfilets darauf setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad (Gas: Stufe 1) ca. 15 Minuten garen.

3. Bratensatz in der Pfanne mit Lammfond ablöschen. Dann durch ein Sieb in einen kleinen Topf geben. Feigen-Konfitüre einrühren und einige Minuten köcheln lassen. Saucenbinder einstreuen und nochmals 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Lammfilets aufschneiden und zusammen mit der Feigensauce anrichten.

Dazu grünen Spargel und Baguette reichen.


Zubereitungszeit ca. 30 Minuten + Marinierzeit