Marzipanplätzchen mit Konfitürenspiegel

 

Zutaten für ca. 40 Stück:

Für den Mürbeteig:
300 g Mehl
60 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Butter
2-3 EL kaltes Wasser


Für die Marzipanmasse:
150 g Marzipanrohmasse
50 g Puderzucker (gesiebt)
1 Eiweiß (M)


Außerdem:
300 g Bonne Maman Aprikosen-Pfirsich-Konfitüre


Rezept drucken
  Zubereitung:

1. Mehl, Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen und Wasser zugeben. Alles mit einem Messer durchhacken, so dass trockene Krümel entstehen. Dann alles schnell mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

2. Marzipan in dünne Scheibchen schneiden und mit Puderzucker und Eiweiß zu einer spritzfähigen Masse vermengen. Marzipanmasse in einen Spritzbeutel mit dünner Lochtülle füllen.

3. Teig auf bemehlter Fläche 2-3 mm dick ausrollen. Kreise (ca. 5 cm Durchmesser) ausstechen. Teigkreise auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Auf jeden Teigkreis am Rand einen Ring aus Marzipan spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 12 Minuten backen. Plätzchen auskühlen lassen und mit der Konfitüre füllen.


Zubereitungszeit ca. 1 Stunde + Kühlzeit

Tipp
Lecker anzusehen und noch mehr Abwechslung auch beim Geschmack: Wer verschiedene Konfitüren, z.B.: Aprikosen-Pfirsich- und Erdbeer-Johannisbeer- Konfitüre, verwenden möchte, teilt die Gesamtmenge (300 g) entsprechend auf.