Feine Orangen-Sacher-Törtchen

 

Zutaten für 12 Stück:

Für den Teig
250 g Zartbitter-Kuvertüre
4 Eier (M)
150 g weiche Butter
100 g Puderzucker (gesiebt)
1 leicht gehäufter TL Backpulver
200 g Mehl (gesiebt)

Außerdem
125 g Zartbitter-Kuvertüre
250 g Bonne Maman Orangen-Marmelade


Rezept drucken
  Zubereitung:

1. Kuvertüre für den Teig in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Auf einem heißen Wasserbad schmelzen, dabei ab und zu umrühren. Leicht abkühlen lassen.

2. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Butter und Eigelbe mit Puderzucker ca. 5 Minuten cremig rühren. Erst die Kuvertüre, dann das mit Backpulver gemischte Mehl unterrühren. Eischnee unterrühren.

3. Die Mulden eines Muffinblechs fetten und die Böden mit Backpapier auslegen. Den Teig in einen Spritzbeutel (ohne Tülle) füllen und in die Muffinförmchen spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 20 Minuten backen.

4. Sofort nach dem Backen die Sachertörtchen mit einem Teelöffel leicht aushöhlen, sodass eine walnussgroße Mulde entsteht. Törtchen auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

5. Restliche Kuvertüre in Stücke schneiden und wie oben beschrieben schmelzen. Törtchen mit Kuvertüre überziehen. Kuvertüre fest werden lassen. Die Mulden mit Orangen-Marmelade füllen.


Zubereitungszeit ca. 1 Stunde + Kühlzeit