Pecannuss-Kuchen mit Feigenfüllung

 

Zutaten für ca. 12 Stücke:

Für den Mürbeteig
75 g Pecannüsse
180 g Mehl
1 gestrichener TL Backpulver
1 Eigelb (M)
100 g kalte Butter
50 g Zucker
2 EL kaltes Wasser

Für die Füllung
100 g Marzipanrohmasse
1 Eiweiß (M)
200 g Bonne Maman Feigen-Konfitüre
1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
50 g Pecannüsse

Außerdem
einige Pecannüsse
2 TL Bonne Maman Feigen-Konfitüre
Puderzucker zum Bestäuben




Rezept drucken
  Zubereitung:

1. Für den Teig Pecannüsse in einem elektrischen Zerkleinerer fein mahlen. Dann mit Mehl und Backpulver mischen und auf eine Arbeitsfläche geben. In die Mitte eine Mulde drücken, Eigelb, Butter in Stückchen, Zucker und Wasser hineingeben und alles mit einem Messer durchhacken, sodass trockene Krümel entstehen. Alles mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten.

2. Die Hälfte des Teiges auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. Eine Pieform (ca. 22 cm Durchmesser) damit auslegen, dabei einen Rand (ca. 1 cm) hochdrücken. Form ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Übrigen Teig in Folie wickeln und ebenfalls kühl legen.

3. Marzipan grob reiben und mit Eiweiß vermengen. Bonne Maman Feigen-Konfitüre und Zitronenschale unterrühren. Pecannüsse fein hacken und untermischen. Die Masse auf dem Teigboden verstreichen. Form wieder in den Kühlschrank stellen.

4. Übrigen Teig auf bemehlter Fläche zu einem Rechteck ausrollen und Streifen ausschneiden. Die Streifen als Gitter auf die Feigenmasse legen und am Rand festdrücken.

5. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3–4, Umluft: 180 Grad) ca. 30 Minuten backen. Kuchen abkühlen lassen.

6. Zum Garnieren Pecannüsse mit der Feigen-Konfitüre am Rand festkleben. Kuchen leicht mit Puderzucker bestäubt servieren.


Zubereitungszeit ca. 1 Stunde + Kühlzeit

Tipp:
Probieren Sie den Kuchen auch mal mit den Bonne Maman Konfitüren-Sorten Pfirsich oder Reneklode.