Blätterteig-Heidelbeer-Torte

 

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde + Kühlzeit

Zutaten (für ca. 10 Stück):

1 Packung (450 g) tiefgefrorener Blätterteig; 6 Scheiben à 75 g
3 Blatt weiße Gelatine
1 Glas (370 g) Bonne Maman Heidelbeer-Konfitüre
250 ml Schlagsahne
2 Päckchen Vanillezucker
2 Päckchen Sahnesteif
1 gestrichener TL Zimt
Puderzucker zum Bestäuben



Rezept drucken
  Zubereitung:

1. Blätterteig auftauen lassen. Je 3 Scheiben übereinanderlegen und ausrollen. Aus jeder Blätterteigplatte einen Kreis (24 cm Durchmesser) ausschneiden. Jeden Kreis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. 10-15 Minuten kühl gestellt ruhen lassen. Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) ca. 10-12 Minuten backen. Böden auskühlen lassen.

2. Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Leicht ausdrücken und bei mittlerer Hitze auflösen, Heidelbeer-Konfitüre esslöffelweise unterrühren. Kühlstellen, bis die Konfitüre zu gelieren beginnt.

3. Sahne steif schlagen, dabei Vanillezucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Zimt unterrühren.

4. Einen Boden auf eine Tortenplatte setzen. Mit der Konfitüre bestreichen. Sahne darauf geben. Den zweiten Blätterteigboden in Dreiecke schneiden und leicht schräg in die Sahne drücken. Torte kurz kühl stellen und leicht mit Puderzucker bestäubt servieren.


Tipp:
Den übrigen Blätterteig in unregelmäßige Stücke schneiden, mit Eigelb bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen. Ca. 10 Minuten im Ofen backen.