Caramel-Haselnuss-Kugeln

 

Zutaten (für ca. 25 Stück):

Für den Tortenboden:
(Kann wahlweise auch fertig gekauft werden.)
2 Eier (M)
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2–3 EL heißes Wasser
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 gestrichener TL Backpulver

Außerdem:
60 g weiche Butter
1 Prise Salz
½ Glas (190 g) Bonne Maman Caramel
100 g gemahlene Haselnüsse
50 g fein gehackte Haselnüsse



Rezept drucken
  Zubereitung:

(Bei Verwendung eines fertig gekauften Biskuitbodens entfallen die Punkte 1–5.)

1. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei ca. 1/3 des Zuckers einrieseln lassen.

2. Eigelb mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker und dem heißen Wasser cremig-schaumig schlagen.

3. Eischnee darauf geben. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und darüber sieben.

4. Alles mit einem Teigschaber gleichmäßig unterziehen, dabei nicht zu viel rühren. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.

5. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas: Stufe 2–3, Umluft: 160 Grad) ca. 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.

6. Den ausgekühlten Biskuittortenboden in Stücke brechen und in einem elektrischen Zerkleinerer fein zerbröseln.

7. Butter mit einer Prise Salz cremig rühren. Bonne Maman Caramel unterrühren. Biskuitbrösel und gemahlene Haselnüsse untermengen.

8. Aus der Masse kirschgroße Kugeln formen und in den gehackten Haselnüssen wälzen. Etwa 1 Stunde kühl stellen..


Zubereitungszeit ca. 30 Minuten + Kühlzeit